Macro photo of golden Euro cent coin

Haftbefehl wegen 26 Euro Schulden

Und wieder einmal so ein Inkassofall, bei dem mir das Verhalten der Schuldnerin unverständlich ist:

Es geht um 26,03 Euro – die Schuldnerin hat sich im August 2019 Nähzubehör für ihr kleines Textilunternehmen schicken lassen. Auf Rechnung und mehrere telefonische und schriftliche Mahnungen reagiert sie nicht, ebenso wenig auf Anwaltsschreiben, Mahnbescheid oder Vollstreckungsbescheid. Selbst die Ladung des Gerichtsvollziehers zur Vermögensauskunft ignoriert sie, so dass Haftbefehl zur Erzwingung der Vermögensauskunft gegen sie ergeht.

Heute nun kommentarlos die Überweisung des Gerichtsvollziehers, den sie bezahlte, als er mit der Polizei vor der Tür stand und sie ins Gefängnis bringen wollte. Aus den ehemals 26 Euro sind inzwischen 316 Euro geworden …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Posting teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email