Basiszins sinkt weiter

Jedes Jahr zum 01.01. und zum 01.07. wird der Basiszins neu festgelegt, der die Grundlage für die gesetzlichen Verzugszinsen bildet, § 247 BGB.

Mit der jetzigen Aktualisierung erreicht der Basiszins einen neuen negativen Rekordwert: -0,73 %. Entsprechend beträgt der aktuelle Verzugszins gegenüber Verbrauchern 4,27 % und gegenüber Unternehmern 7,27 %.

Das ist zwar immer noch viel im Vergleich zu aktuellen Anlagezinsen, aber kein Vergleich mehr zu 4,26 % im Jahre 2001, die zu einem gesetzlichen Verzugszins von 9,26 % führten.

Für Gläubiger gilt daher: Schuldner sind eine gute Geldanlage – sofern sie überhaupt irgendwann einmal zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Posting teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email