effektive Zwangsvollstreckung

… kann man es wohl nicht nennen, wenn das AG Dresden einen am 20.11.2014 beantragten Pfändungs- und Überweisungsbeschluss gegen einen Schuldner am 07.05.2015 erlässt. Wofür das Gericht 168 Tage benötigt hat, ist nicht nachzuvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Posting teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email